Home
Wir über uns
Sprechzeiten
Kontakt-Formular
Praxisspektrum
Untersuchung
Vorbereitung Termin
Erkrankungen
Gesundheit-Tips
Ernährung
Analhygiene
Stuhlverhalten
Abführmittel
Beckenbodengymnastik
Interessante Links
So finden Sie uns
International
Impressum
Rechtliche Hinweise
NOTFÄLLE

Analhygiene

 

Mangelhafte Analhygiene, d.h. das falsche Reinigen des Darmausgangs nach dem Stuhlgang, kann eine Reihe von proktologischen Erkrankungen verursachen.

 

Hier gilt es ein paar Regeln zu beachten:

 

- Reinigen Sie den Darmausgang am besten nach jedem Stuhlgang mit klarem, lauwarmen Wasser: Falls Sie kein Bidet haben, setzen Sie sich z.B. auf den Dusch- oder Wannenrand, spreizen das Gesäss und spülen mit der Handdusche die Analregion gründlich ab. Unterwegs oder am Arbeitsplatz benutzen Sie einfach weiches, mit Wasser angefeuchtetes Toilettenpapier.

- Tupfen Sie danach die Analregion mit weichem Toilettenpapier trocken. Vermeiden Sie starkes Reiben.

- Evtl. können Sie zum Trocknen einen Föhn benutzen, bzw. zum Trockenhalten einen länglichen Wattebausch in die Gesässfalte legen. Bei enzündlichen Erkrankungen oder Inkontinenz-Problemen dient dieser zusätzlich zum Auffangen von Sekret oder Stuhl.

- Benutzen Sie auf keinen Fall Seife oder handelsübliche Feuchttücher! Diese enthalten häufig Duftstoffe, welche Allergien und Ekzeme auslösen können!

 

Top
Proktologisches Institut Stuttgart | info@proktologie-stuttgart.info